preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Schulleben > Tag der offenen Tür 2017
News

 

GS HOHENHAUSEN

... von A bis Z

 

ELTERNBEFRAGUNG 2017

Ø Auswertung Klasse 1

Ø Auswertung Klasse 2

Ø Auswertung Klasse 3

Ø Auswertung Klasse 4

 

SCHULLEITERIN

 

   Frau Pielsticker

 STELLVERTRETENDE
 SCHULLEITERIN

   Frau Hüttemeier

 SEKRETÄRIN

   Frau Hollensteiner 

Sekretariat geöffnet

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

7:45 - 13:45

7:45 - 11:45 

7:45 - 11:45 

7:45 - 11:45 

 Tel.: 05264 647710

Sitemap & Druckversion
Letzte Änderung
April 18. 2018 14:03:42
Login vorbereiten
Login

Tag der offenen Tür 2017

   

Tag der offenen Tür am 7.10.2017

In diesem Jahr stand unser Tag der offenen Tür unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark"!

Lukas berichtet:

Dieses Jahr war wieder viel los. Zur Begrüßung haben wir das Schullied gesungen. Danach hat Frau Pielsticker eine kleine Begrüßungsrede gehalten. Es gab viele Stationen zum Mitmachen. Matheknobeleien wurden von den Matheprofis betreut, Schulscouts führten die Erwachsenen und die Kinder durch die Schule, im Spielkeller konnte man sich Spielzeuge wie Roller, ein Dreirad, Rollreifen oder Seile ausleihen. Die Kinder, die letztes Jahr beim Lesewettbewerb teilgenommen haben, lasen in der Bücherei Bücher vor. Es gab eine Cafeteria wo man Muffins, Kuchen, Brötchen und Getränke kaufen konnte. Um 12:30 Uhr endete die Veranstaltung dann.

 

Rebekka erzählt:

Am Tag der offenen Tür war es wieder sehr voll, aber auch sehr schön. Es gab viele Stationen zum Mitmachen, zum Beispiel: "Allerlei Bastelei", "Spieleparadies", "Sinnesparcours" oder "Kinder lesen für Kinder". Das alles wurde von den Kindern der Grundschule Hohenhausen ausgeführt und durch die Eltern und Lehrern unterstützt. Es gab aber auch eine Cafeteria und der Spielkeller wurde geöffnet. Vielen Dank an den Förderverein, der uns so nett unterstützt hat. Es war ein schöner Tag.

 

Charnine berichtet:

Es ist wieder soweit. Der Tag der offenen Tür ist da. Die Lehrkräfte haben sich sehr viel Mühe mit den Stationen und mit der Vorbereitung gemacht. Den Kindern danken wir aber auch. Sie übernahmen viele Stationen und brachten Kuchen oder andere Leckereinen mit. Den Eltern und dem Förderverein danken wir genauso, weil sie die Cafeteria übernommen haben. Es gab viele Stationene. Vorleser, Matheknobeleien, Spielkellerdienst und noch viele mehr. Am Anfang haben alle Klassen das Schullied gesungen, davor hat Frau Peilsticker eine kurze Rede gehalten. Fast jeder Klassenraum hatte etwas zu bieten, wie im Land der Mathematik, die Welt der Buchstaben, Spieleparadies und Allerlei Bastelei. Außerdem fand Kinderschminken statt. Es war ein aufregender und interessanter Vormittag.