preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Schulleben > Mini-Musical
News

 

GS HOHENHAUSEN

... von A bis Z

 

ELTERNBEFRAGUNG 2019

Auswertung Klasse 1

Auswertung Klasse 2

Auswertung Klasse 3

Auswertung Klasse 4

 

SCHULLEITERIN

 

   Frau Pielsticker

 STELLVERTRETENDE
 SCHULLEITERIN

   Frau Hüttemeier

 SEKRETÄRIN

   Frau Hollensteiner 

Sekretariat geöffnet

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

7:45 - 13:45

7:45 - 11:45 

7:45 - 11:45 

7:45 - 11:45 

 Tel.: 05264 647710

Sitemap & Druckversion
Letzte Änderung
November 11. 2019 12:00:30
Login vorbereiten
Login
 

"Der Weihnachtsgast"

Am Mittwoch vor den Weihachtsferien erwartete die Kinder der 3. und 4. Klassen etwas ganz Besonderes:

Das Neigungsförderband von Frau Störmer hatte für sie ein Mini-Musical vorbereitet, in dem sowohl geschauspielert als auch gesungen wurde. Passend zur Weihnachtszeit erzählten die Mädchen und Jungen auf der Bühne die Geschichte einer Familie, für die Weihnachten seinen eigentlichen Sinn verloren hatte. Mit der Hilfe des Weihnachtsgastes, der für sie Briefe an die anderen Familienmitglieder schrieb und passende Geschenke aussuchte, fanden Mutter, Vater und die beiden Kinder wieder zusammen und verlebten ein gemütliches Weihnachtsfest.

Kinderreporterin Maya schreibt:

"Am Mittwoch, dem 19.12.2018, wurde das Musical "Der Weihnachtsgast" von Kindern aus den 3. und 4. Klassen unter Leitung von Frau Störmer aufgeführt. Der Weihnachtsgast handelt von einer Familie, die sich wegen Weihnachten stritt. Sie schliefen auf einmal ein. Dann kam eine merkwürdige Person, die der Familie Briefe geschrieben und Päckchen geschenkt hat. Als die Person wieder weg war, wurde die Familie wach und freute sich sehr über die Geschenke. Ein wenig später kam die Person und sagte: "Ich bin der Weihnachtsgast, erkennen Sie mich nicht?" Sie kannten ihn natürlich nicht. Sie fragten ihn: "Was haben Sie mit uns gemacht?" Das sagte er nicht, aber er hatte einen Tipp. Sie sollten nächstes Mal selber etwas schreiben, und dann ging er wieder. Jetzt waren alle wieder glücklich und versöhnt."

Kinderreporterin Lena berichtet:

"In der Woche vor Weihnachten hatten die Musicalkinder eine Vorführung. Das Üben hat sehr lange gedauert, wir haben wöchentlich geübt. Die Generalprobe morgens war schon aufregend. Dann ging es los. Bei der Aufführung gab es ein paar Probleme, weil einige Mitspieler ihren Text nicht wussten. Aber das war nicht so schlimm. Zum Schluss bekamen wir einen Riesenapplaus. Ich war erleichtert, weil ich meine Rolle gut gespielt hatte."

Wir danken Frau Störmer und den Musical-Kindern für diese tolle Aufführung.