Neigungsförderband Experimentieren

Hallo, ich bin Lea Ortmeier und möchte euch gern mit diesem Text berichten, was wir in unserem Neigungsförderband machen. Wir kriegen einen Forscherbogen. Dort schreiben wir unsere Vermutungen auf. Dann bereiten wir unseren Platz für das Experiment vor. Wir holen die Sachen für das Experiment.

Wir bearbeiten es mit Freude. Natürlich besprechen wir dann, warum es so ist und nicht anders. Wir tragen auf unserem Forscherbogen anschließend ein, was passiert ist. Wir experimentieren mit Feuer, Wasser und vielem anderen.

Wir haben schon viele schöne Stunden mit dem Experimentieren verbracht. Ich freue mich immer wieder auf die Stunden.

Eure Lea

  

Im Neigungsförderband haben wir für ein Experiment versucht, ein Stück Seidenpapier aufs Wasser zu legen und es dann anzuzünden. Das hat aber nicht funktioniert. Die Flamme wurde nicht heiß genug. Nach einer Weile kam uns eine Idee. Warum probieren wir es nicht mit Teelichtern?

Danach hat es geklappt. Als wir nach einer Weile die brennende Kerze auf dem Teller mit Wasser mit einem Glas abgedeckt haben, ist die Flamme zuerst ausgegangen. Dadurch hat sich die erhitzte Luft im Glas nach und nach wieder abgekühlt. Aber kalte Luft braucht weniger Platz als warme Luft. Dadurch wurde Wasser vom Teller in das Glas gesogen und der Wasserstand im Glas stieg höher, als er auf dem Teller war!

Euer Bennet