preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Schulleben > Einschulung 2021
News

HOHENHAUSEN AKTUELL

 Gemeinsames Lernen

► Link-Tipp: Eltern-ABC

 Link-Tipp: Inklusion

BUSFAHRPLÄNE

Hier finden Sie die Busfahrpläne
für die Zeit der Baustelle (Stand: Dez.2017):

Linie 333             Linie 731

Linie 334             Linie 733

Linie 734             Linie 735

Linie 901

 

GS HOHENHAUSEN

... von A bis Z

 

ELTERNBEFRAGUNG ZUM HOMESCHOOLING 2020

Ergebnisse

Auswertung

 

SCHULLEITERIN

 

   Frau Pielsticker

 

SEKRETÄRIN

   Frau Quiring

Öffnungszeiten:

Sekretariat geöffnet

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

7:45 - 14:00

7:45 - 12:00 

7:45 - 12:00 

7:45 - 12:00 

Inhaltsverzeichnis & Druckansicht
Letzte Änderung
06.01.2022, 17:22
Login

Einschulung 2021

Einschulung der Raben-  und der Pinguinklasse am Donnerstag, 19.08.2021

 

Endlich war der große Tag gekommen! Für 50 Schulanfänger*innen ging es zum ersten Mal in die Grundschule Hohenhausen. Um 8.00 Uhr begrüßte Frau Pielsticker die Kinder und Eltern der Klasse 1a und ihre Klassenlehrerin Frau Hüttemeier, um 10.30 Uhr war dann die Klasse 1b mit ihrem Klassenlehrer Herrn Hannig an der Reihe. Beide Gruppen schauten gespannt zu, als die Klasse 2a digital einen Körperteile-Blues präsentierte. Anschließend sahen sie einen Beitrag der 2b, die den Sprechgesang „Die Bremer Stadtmusikanten“ eingeübt hatten.

„Alles, was du kannst“ war der Titel des Buches, das Frau Pielsticker den Kindern vorlas. Gleichzeitig konnten die Kinder die wunderschönen Bilder dazu betrachten. Damit machte sie den Kindern Mut und bestärkte sie in ihrem Selbstvertrauen. Als Erinnerung an die Geschichte, den ersten Schultag und als "Mutmacher" bekam jedes Kind noch einen Schlüsselanhänger geschenkt.

Am aufregendsten war für alle dann die erste Schulstunde im Klassenraum, wo sie schon die Bilder des Klassentieres zeigen konnten. Nach einer Stunde durften die Eltern noch ein Foto mit der Schultüte im neuen Klassenraum machen und dann konnte endlich zuhause gefeiert werden.

Der Förderverein hatte wieder für jedes Schulkind einen selbstgebastelten Stundenplan gebastelt und versorgte die Eltern mit Kaffee und leckerem Kuchen, den die Bäckerei Mühlenbernd gespendet hatte.