preloadingpreloadingpreloading
Startseite > Schulleben > Abschluss der vierten Klassen
News

 

GS HOHENHAUSEN

... von A bis Z

 

ELTERNBEFRAGUNG Schuljahr 2021/2022

Ergebnisse der Elternbefragung 2021/2022 

Ergebnisse der Befragung nach Beendigung der Grundschulzeit

Auswertung

 

SCHULLEITERIN

 

   Frau Pielsticker

 

SEKRETÄRIN

   Frau Quiring

Öffnungszeiten:

Sekretariat geöffnet

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

7:45 - 14:00

7:45 - 12:00 

7:45 - 12:00 

7:45 - 12:00 

Inhaltsverzeichnis & Druckansicht
Letzte Änderung
15.11.2022, 11:25
Login

Abschluss der vierten Klassen

Am Freitag war es wieder so weit. Wir mussten uns von unseren Viertklässlern verabschieden. Nach einem turbulenten letzten Halbjahr, war es, aufgrund der Coronapandemie leider auch nicht möglich den letzen Schultag wie üblich zu feiern.

Wo sich sonst alle Klassen und Lehrerinnen zu einem bunten Abschiedsprogramm im PZ trafen, konnten die diesjährigen Viertklässlerinnen und Viertklässler ausschließlich im Rahmen ihrer eigenen Klasse den Abschied feiern.

Um ihnen dennoch einen besonderen Abschied zu ermöglichen, hatten sich die Kinder und Lehrerinnen der anderen Klassen einiges einfallen lassen.

Nach einer rührenden Abschiedsrede von Frau Pielsticker, bekam jedes Kind eine Schultüte mit Wünschen und Glücksbringern für die neue Schule, die die Drittklässlerinnen und Drittklässler gestaltet hatten.

                                                             

Die Kinder der zweiten Klassen hatten ein Video mit einem Gedicht vorbereitet und den Viertklässlern damit einen besonderen Gruß übersandt.

Unsere OGS Kinder bekamen die traditionelle, liebevoll gestaltete Abschlusstasse mit den Fotos der Abgänger.

Auch die Erstklässler hatten etwas für ihre Patenkinder vorbereitet. Die schokoladigen "Erste-Hilfe-Drops", die ihnen in den verschiedenen Lebenslagen sowie bei Ängsten, Sorgen etc. helfen sollen, hatten sie mit selbstgeschriebenen Karten geschmückt.

Auch die Patenkinder hatten am Tag zuvor einen besonderen Abschiedgruß ihrer großen Viertklässler bekommen:        

                                                          

Im Anschluss bedankten sich die Klassenpflegschaftsvorsitzenden im Namen aller Eltern bei der Klassenleitung ihrer Kinder. Die eine oder andere Träne fiel bei den vielen netten Worten des Lobes. Immerhin haben die LehrerInnen die Kiner 4 Jahre lang begleitet.

Dann bekamen die Kinder natürlich auch noch ein Abschiedgeschenk von ihren Klassenlehrerinnen bzw. ihrem Klassenlehrer und wurden zum Abschluss der Feierstunde auch noch mit einem Eiswagen überrascht. Bei den sommerlichen Temperaturen schmeckte das Eis besonders lecker!

                                                        

Somit war der Abschluss, trotz der vielen Einschränkungen, eine sehr besondere und gelungene Veranstaltung!

Bilder der Veranstaltungen finden sich demnächst hier auf der Homepage in einer passwortgeschützten Galerie :-)

Verkehrserziehung im September

In den ersten Septemberwochen hatten die Erstklässler gleich an mehreren Tagen wichtigen Besuch. Es war Zeit für die Verkehrserziehung mit unserem Polizisten Herrn Krüger.

Nach einem Vormittag, an dem die Theorie im Mittelpunkt stand, kam an den folgenden Tagen der praktische Teil an die Reihe.

Die Kinder lernten die Tücken des Straßenverkehrs kennen, gingen sicher über die Ampel und die Straße.

Dabei waren die Kinder sehr engagiert und machten aufmerksam mit.

Natürlich wurde auch die Bedeutung heller Kleidung sowie Fußgängerüberwege thematisiert.


Vor allem, da die Verkehrserziehung in den meisten Kindergärten coronabedingt nicht stattfinden konnte, war es besonders toll, dass Herr Krüger sich so viel Zeit für die Kinder genommen und ihnen geduldig alles gezeigt und erklärt hatte.


Wir danken Herrn Krüger für die spannenden und lehrreichen Vormittage.