Pfauen gefunden

Ende gut - alles gut

Von Marianne Rautenberg (Text & Fotos)


Seltene Gäste: Da logierten ungerufen drei wunderschöne Pfauen im Garten der Töpfers in der Weißdornstraße in Pottenhausen. Alle Versuche, die Tiere zuzuordnen, schlugen zunächst fehl. Anrufe bei Ordnungsamt, Tierärztin und Polizei waren ergebnislos. Der Tipp von Herrn Becker von der LZ, sie könnten einem bekannten Imker aus Lage gehören, bestätigte sich auch nicht. Schnell stellte sich heraus, dass das Trio auch schon dem Rittergut ,,von Eckardstein" seine Aufwartung gemacht hatte.
Manchmal ist Mister Zuckerberg auch für Tiere vn Vorteil: Nachdem Monika Rieke den Fall auf Facebook veröffentlicht hatte, erhielt sie viele hilfreiche Hinweise. Einer davon ergab, dass bereits eine Rückfrage bei der falschen Familie Bierbaum erfolgt war.
Soeben habe ich durch Intervention von Monika Rieke Herrn Waldemar Bierbaum auf dem Handy erreicht, der erleichtert und glücklich war, dass seine Pfau-Jungen wohlauf sind.
Die Flucht des Trios ist Folge eines kleinen Natur-Dramas: Die auf dem Boden brütende Vogelmutter der drei wurde vom Fuchs gerissen. Das haben die Jungen mitgekriegt und haben die Flucht ergriffen.
Der Vogelvater schreit nun immer nach seinem Nachwuchs, denn Pfauen haben sehr enge Familienbande.
Nun wird sich Herrn Bierbaum mit Frau Töpfer in Verbindung setzen, um zu überlegen, wie eine Rückführung der drei jungen Pfauen bewerkstelligt werden kann.
Notfalls kann er sich Unterstützung vom Vogelpark Heiligenkirchen holen, den ich auch über die herrenlosen Pfauen informiert hatte.
Ich bedanke mich herzlich bei Monika Rieke für den abendlichen Einsatz, auch danke für die unterstützenden Angebote.

N O T F A L L:
Rentnerin braucht dringend Unterstützung!

mehr =>



Fuchsjagd / Schliefenanlage

Aktueller Sachstand "Schliefenanlage Vossheide"...

Unser Verein hat sich dem bundesweiten Aktionsbündnis gegen die Fuchsjagd angeschlossen:

 
Pflegestellen

Immer wieder werden wir genau wie befreundete Tierschutzvereine und die Tierheime sehr plötzlich vor vollendete Tatsachen gestellt, wenn das ältere Herrchen oder Frauchen dann ins Pflegeheim müssen oder sterben. Nur in den allerseltensten Fällen kümmern sich die Erben auch um die zurückgebliebenen Haustiere.

N O T F A L L:
Rentnerin braucht dringend Unterstützung!

mehr =>



Fuchsjagd / Schliefenanlage

Aktueller Sachstand "Schliefenanlage Vossheide"...

Unser Verein hat sich dem bundesweiten Aktionsbündnis gegen die Fuchsjagd angeschlossen:

 
Pflegestellen

Immer wieder werden wir genau wie befreundete Tierschutzvereine und die Tierheime sehr plötzlich vor vollendete Tatsachen gestellt, wenn das ältere Herrchen oder Frauchen dann ins Pflegeheim müssen oder sterben. Nur in den allerseltensten Fällen kümmern sich die Erben auch um die zurückgebliebenen Haustiere.