Kaninchen

Willi - Opfer eines Rivalenkampfes

Mai 2022

Das Kaninchen Willi wurde zufällig von uns gefunden, weil er an einem Straßenrand in Lage hockte. Es war sofort ersichtlich, dass das Tier in einem schlechten Gesundheitszustand war. Er atmete hörbar geräuschvoll, die Nase war verklebt, und beim Bergen des Tieres konnte sein Untergewicht sofort wahrgenommen werden. Es ging ein deutlich wahrnehmbarer Markierungsgeruch hervor, der wohl von einem später gefundenen Rivalen verursacht worden war. Neben all diesen Missständen war allerdings der erste Blick auf das Gebiß des armen Tieres eine Katastrophe. Es war klar, dass der Weg in die Tiekrlinik die erste Maßnahme sein würde, dort wurde der schlechte Zustand des Kaninchens bestätigt, es wurde stationär aufgenommen, weil neben sofortiger Gabe von Schmerzmitteln und Antibiotika ein operativer Eingriff am nächsten Tag notwendig war. Die eingewachsenen Zähne wurden in Narkose entfernt. Mittlerweile hat sich Willi gut erholt, allerdings müssen seine restlichen Zähne regelmäßigt korrigiert werden, was für den "alten Herrn" natürlich auch eine Belastung darstellt. Mit der Veröffentlichung seines Schicksals möchten wir auf die grundsätzliche mangelhafte Haltung vieler Kaninchen aufmerksam machen. Die Tiere können bei guter Haltung bis 12 Jahre alt werden. Wegen mangelnder Sachkunde werden ihre Anzeichen für Unwohlsein und Schmerz meist nicht wahrgenommen. Wenn ihr Zustand dann so dramatisch ist, dass sie nicht mehr in der Lage sind, Nahrung aufzunehmen, ist es dann auch zu spät. Sehr viele nicht artgerecht gehaltene Kaninchen fristen in ihren Gefängnissen meist ein elendes Dasein. Wir appellieren mit Willis Geschichte an alle Halter von Zwergkaninchen, sich intensiv mit ihnen und Ihren Bedürfnissen zu befassen. Nur Futter in den Käfig und alle paar Wochen den Käfig säubern entspricht nicht den Bedürfnissen der sensiblen Tiere und ist keine artgerechte Haltung.


März 2022

Traudl - aus schlechter Haltung befreit

Leider bemühen sich die Tierhalter bei der Anschaffung eines Kaninchens selten und zu wenig über die Bedürfnisse der langohrigen Hausgenossen, deshalb nehmen die Meldungen über nicht artgerechte Haltungen und vernachlässigte und kranke Kaninchen zu.

 


Traudl ist ein besonders krasses Beispiel dafür, wie Kaninchen auf gar keinen Fall gehalten und behandelt werden sollten.

Wir bekamen im Frühjahr vergangenen Jahres von einer aufmerksamen Nachbarin aus Augustdorf die Meldung, dass in ihrer Siedlung des öfteren ein Kaninchen frei umherhoppelt, das nicht nur sehr verwahrlost aussah, sondern auch ein stark entzündetes Auge hatte. Die Besitzer nahmen sich nichts von der nachbarlichen Kritik an.- Bei näherem Nachforschen stellte es sich heraus, dass das Tier nicht einmal in einem vernünftigen Käfig untergebracht war, sondern in provisorisch zusammengestellten Lochziegeln hauste.

Als das Tier bei schlechtem Wetter allein in einem Waldstück angetroffen wurde, nahmen sich die Nachbarn des Tieres an und informierten uns.

Wir brachten Traudl sofort in die Tierklinik, weil sie in einem furchtbar schlechten Zustand war. Sie wurde zunächst stabilisiert, dann wurde ein schnellstmöglichster Op.-Termin für das völlig vereiterte Auge gefunden, dass entfernt werden musste.

Durch intensive tierärztliche Behandlung und unsere auch recht aufwendige Pflege erholte sich Traudl und entwickelte sich zu einem gesunden selbstbewussten Kaninchen. Im Garten Buddeln ist ihre liebste Beschäftigung.

Glücklicherweise fand sich für Traudl eine liebevolle und sachkundige Familie in Bielefeld, bei der sich das Tier schnell eingewöhnte und inzwischen kompletten Familienanschluss mit Auslauf hat.


 

Traumfänger für den Tierschutz

weiterlesen...


 Pflegetiere brauchen eure Hilfe...

weiterlesen...


Kaninchen Willi wurde Opfer eines Rivalenkampfes

weiterlesen...


Wir machen "Jolanthe" das schönste Weihnachtsgeschenk...

weiterlesen...


Schweinchen "Britney" sucht weiter PatINNen...

weiterlesen...


Petition: Einrichtung eines eigenen Tierschutzministeriums

Bitte unterzeichnen:

https://peta.de/themen/tierschutzministerium-petition


Haustier, Nutztier: Wo liegt der Unterschied?

Dass wir Tiere in Kategorien einteilen, sagt viel über uns Menschen aus...

weiterlesen...



Pflegestellen

Immer wieder werden wir, genau wie befreundete Tierschutzvereine und die Tierheime, sehr plötzlich vor vollendete Tatsachen gestellt, wenn ....
mehr =>

Traumfänger für den Tierschutz

weiterlesen...


 Pflegetiere brauchen eure Hilfe...

weiterlesen...


Kaninchen Willi wurde Opfer eines Rivalenkampfes

weiterlesen...


Wir machen "Jolanthe" das schönste Weihnachtsgeschenk...

weiterlesen...


Schweinchen "Britney" sucht weiter PatINNen...

weiterlesen...


Petition: Einrichtung eines eigenen Tierschutzministeriums

Bitte unterzeichnen:

https://peta.de/themen/tierschutzministerium-petition


Haustier, Nutztier: Wo liegt der Unterschied?

Dass wir Tiere in Kategorien einteilen, sagt viel über uns Menschen aus...

weiterlesen...



Pflegestellen

Immer wieder werden wir, genau wie befreundete Tierschutzvereine und die Tierheime, sehr plötzlich vor vollendete Tatsachen gestellt, wenn ....
mehr =>